Sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden?

Ja
Nein

Ariba cXML Schnittstelle (PunchOut-Integration)

Durch das cXML-Modul eröffnet der ShopDriver Ihnen die Teilnahme an elektronischen Beschaffungs-Marktplätzen wie SAP Ariba.

cXML kurz erklärt

cXML ist ein XML-basiertes e-Commerce-Austauschformat, das den gesamten Beschaffungsprozess komfortabel, effizient und sicher abbildet.

cXML wurde 1999 vom B2B-ERP-Marktplatz Ariba.com als zukunftsorientierte Alternative zu EDI und OCI eingeführt. Ariba wuchs schnell zu einem der größten elektronischen Marktplätze und wurde 2012 von SAP übernommen. Viele Großunternehmen setzen heute vorrangig auf Ariba als Plattform für die elektronische Beschaffung, die Unterstützung von cXML ist für Zulieferer heute unverzichtbar.

Die cXML-Schnittstelle basiert (wie OCI) auf dem Grundprinzip des „Punchouts“. Der Online-Shop wird beim Punchout direkt aus dem ERP-System heraus aufgerufen, der Einkäufer verwendet den Shop wie einen normalen Online-Shop. Alle Shopfunktionen zur optimalen Präsentation und Spezifikation der Produkte und Leistungen stehen somit zur Verfügung, der elektronische Einkaufsprozess ist komfortabel und effizient.

cXML sieht neben der direkten Kommunikation zwischen Kunden und Lieferanten die Rolle des elektronischen Marktplatzes als Vermittler vor. Der Marktplatz stellt eine gemeinsame Handelsplattform bereit, authentifiziert die Teilnehmer und sichert die Kommunikation. Als Lieferant können Sie mit einer Anbindung alle an den Marktplatz angeschlossenen Kunden bedienen.

ShopDriver cXML-Schnittstelle

Vorteile des Punchout-Verfahrens

Um als Zulieferer an einem ERP-Marktplatz teilzunehmen, musste man früher seine Produktdaten in Form von Katalogdateien hochladen, beispielsweise in einem EDI- oder CSV-Format. Die Produktdaten wurden dann vom Marktplatz den potenziellen Kunden in einfacher Listenform etc. zur Verfügung gestellt.

Durch das Punchout-Verfahren werden die Produktdaten zentral vom Punchout-Server (ShopDriver) vorgehalten und bereitgestellt. Die Produkte werden dem Kunden stets mit allen Zusatzeigenschaften und -dokumenten präsentiert, die für eine qualifizierte Beratung und Bestellung notwendig oder sinnvoll sind.

Die Produktdaten sind somit immer auf dem aktuellsten Stand und Fehler durch Missverständnisse oder fehlende Spezifikationen werden von vornherein vermieden.

Sie als Lieferant erhalten die Option, den Angebotsprozess selbst mitzugestalten, also den Dialog mit dem Kunden auf dem ERP-Weg zu erhalten und optimal zu nutzen.

Der cXML-Bestellprozess

Der Einkäufer sieht Ihren Lieferanteneintrag in seinem ERP-System und kann Ihren Shop einfach per Klick öffnen.

Der ShopDriver identifiziert den Kunden, prüft den Zugriff und lädt die kundenspezifischen Konditionen und Kataloge. Dies geschieht durch cXML vollautomatisch im Hintergrund, der Einkäufer landet ohne weiteres Zutun in seinem persönlichen Kundenkonto im Shop.

Der Einkäufer stellt nun seine Anfrage wie üblich in Form eines Shop-Warenkorbs zusammen. Der Warenkorb wird anschließend als cXML-Angebot zurück an das ERP-System des Kunden übertragen. Der Kunde kann das Angebot nach Bedarf weiter bearbeiten und nach den entsprechenden internen Prüfungen und Freigaben in eine Bestellung wandeln, die wiederum als cXML-Dokument an den Shop übermittelt wird.

Der Prozess bildet so den gesamten Einkauf ohne Bruch elektronisch ab. cXML definiert weitere optionale Dokumente für Änderungen, Rechnungen, Gutschriften, Stornos etc., kann also auch den gesamten Geschäftsprozess elektronisch über die gleiche Schnittstelle abwickeln.

cXML und die eigene Warenwirtschaft

cXML und ShopDriver ermöglichen die nahtlose Integration von Warenwirtschaft, Online-Shop und ERP-Marktplätzen: Ihre Warenwirtschaft liefert die Produktdaten in einem beliebigen elektronisch verarbeitbaren Format wie CSV, BMECAT oder anderen, der ShopDriver importiert die Produktdaten und wickelt die Angebots- und Auftragserstellung elektronisch per cXML ab. Die entstandenen Aufträge und Kundendaten werden wiederum elektronisch und automatisch zurück an die Warenwirtschaft geliefert, zum Beispiel per XML, CSV oder OpenTRANS.

ShopDriver cXML-Schnittstelle und Warenwirtschaft

Zugleich integriert der ShopDriver Bestellungen aus anderen Quellen, etwa EDI oder Web. Der ShopDriver agiert hier als Middleware, er vermittelt zwischen Produkt- und Bestelldaten aus verschiedenen Quellen und stellt dazu die jeweils optimalen Schnittstellen für die angeschlossenen Systeme bereit. Ihre Warenwirtschaft erhält so alle Auftragsdaten konsistent und gebündelt im optimalen Datenformat.

Der ShopDriver enthält bereits eine Vielzahl spezifischer WWS-Schnittstellen (CDH, Lexware, JTL, e.bootis und andere). Selbstverständlich können auch neue und kundenspezifische Formate zum automatischen Datenaustausch erstellt werden.

Multichannel-Vertrieb per cXML

Ein cXML-Marktplatz wie Ariba stellt die Verbindung zu vielen Kunden über eine gemeinsame Anbindung her. Mit dem ShopDriver können Sie dennoch gezielt auf die individuellen Bedürfnisse jedes einzelnen Kunden eingehen.

Der ShopDriver kann die über die cXML-Schnittstelle zugreifenden Einkäufer vollautomatisch identifizieren und in ihre entsprechenden Shop-Kundenkonten einloggen. Mit dem Kundenkonto werden die kundenspezifischen Produkte und Konditionen automatisch geladen und angewendet, eine persönliche Ansprache des Kunden wird ermöglicht.

Mit den Multishop-Funktionen des ShopDrivers können Sie dabei auch die Gestaltung des Shops und die verfügbaren Funktionen gezielt auf den einzelnen Kunden abstimmen. Das gleiche Frontend kann so parallel für cXML-Einkäufe und für klassische Web-Bestellungen genutzt werden. Auch die OCI-Integration kann neben der cXML-Schnittstelle angeboten werden, so ermöglichen Sie Ihren OCI-Kunden ein nahtloses Upgrade auf cXML/Ariba.

cXML-Testsystem anfordern

Sie benötigen kurzfristig einen Shop-Prototypen, der bereits für die cXML/Ariba-Einbindung optimiert ist?

Oder möchten Sie den ShopDriver und die cXML-Schnittstelle mit Ihren eigenen Produktdaten testen?

Wir stellen Ihnen gern kurzfristig und unverbindlich einen eigenen Testshop zur Verfügung.

Jetzt Testshop anfordern!

Neben der cXML-Anbindung bietet der ShopDriver von Haus aus eine Vielzahl von weiteren Schnittstellen für optimal integrierte Systeme.

Weitere Fragen? Rufen Sie uns an: +49 2332 51800 01